© reuters, Reuters Erdogan: Kein Europäer wird auf den Straßen der Welt sicher sein

  Erdogan: Europäer werden nicht mehr sicher sein Der türkische Präsident Erdogan hat in einer Rede eine diffuse Warnung an Europäer ausgesprochen: Wenn die sich weiterhin „so verhalten“, würden sie „weltweit“ nicht mehr sicher sein. 22.03.2017 © AFP Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bei seiner Rede am Mittwoch in Ankara Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan …

weiterlesen →

Gericht erklärt offenbar politisch motivierte Hausdurchsuchung bei AfD-Politiker für rechtswidrig

Pressemitteilung: Gericht erklärt offenbar politisch motivierte Hausdurchsuchung bei AfD-Politiker für rechtswidrig Die Zweite Große Strafkammer des Landgerichts Karlsruhe hat festgestellt, dass die bei Rechtsanwalt Dubravko Mandic in seiner Privatwohnung durchgeführte Durchsuchung unverhältnismäßig und damit rechtswidrig war. Die Polizei hatte zuvor die Privatwohnung des AfD-Mitglieds am 13. Oktober 2016 unter dem Vorwand von „Ermittlungen“ durchsucht und …

weiterlesen →

Türkischer Außenminister: „Bald Religionskrieg in Europa“

Türkei Türkischer Außenminister: „Bald Religionskrieg in Europa“ „Schande, EU!“: Präsident Erdoğan und Außenminister ?avuşoğlu beschwören einen Konflikt zwischen „Kreuz und Halbmond“. Cavusoglu bei einem Wahlkampfauftritt – imago/Lars Berg 476 Kommentare 16.03.2017 um 20:58 Ankara. Nach den diplomatischen Querelen der vergangenen Wochen kommentierte die türkische Führung auch den Ausgang der niederländischen Wahl scharf. „Zwischen den Sozialdemokraten …

weiterlesen →

Skandal in Österreich: türkisch stämmige Österreicher holen sich die türkische Staatsbürgerschaft zurück…

10:37, 17.03.2017 Home –News –Österreich Doppelstaatsbürger-Skandal Rekruten wollen vom Heer Papiere zur Vorlage in Ankara Mehr Fakten Bundesheer (Symbolbild) (Foto: Helmut Graf) Die Diskussion um die Doppelstaatsbürgerschaften in Österreich hat nun das heimische Bundesheer erreicht. Wie die „Krone“ berichtet, verlangen Rekruten vom Heer eine Dienstzeitbestätigung mit Rundsiegel. Auf Rückfrage des Heeres bei den Soldaten mit türkischen …

weiterlesen →

Verwaltungsgericht Köln hält Äußerung der Kölner Oberbürgermeisterin Reker über AfD für unzulässig

15. Mrz. 2017 ++ Pressemitteilung ++   Verwaltungsgericht Köln hält Äußerung der Kölner Oberbürgermeisterin Reker über AfD für unzulässig In der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen dem Bundesverband der AfD und der Stadt Köln um eine Äußerung der Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat das Verwaltungsgericht Köln am 13.03.2017 den schriftlichen Hinweis erteilt, dass Rekers Vorgehen „unzulässig gewesen sein“ …

weiterlesen →